Aktuelles

Übergabe WBK Friedberg 12.03.2020 - Newsletter

Aller guten Dinge sind drei, dieser Spruch gilt bei uns auch für die Auslieferungen, zumindest im Hinblick auf FLIR Wärmebildkameras

Am 12.03.2020 konnten wir an die Feuerwehren der Stadt Friedberg sechs neue FLIR K45 Wärmebildkameras inkl. passendem KFZ-Ladegerät ausliefern und übergeben.

Wie bei all unseren großen Wärmebildkamera-Projekten, haben wir die Führungskräfte der Feuerwehr Friedberg im letzten Jahr bei einer vorangegangenen Produktvorstellung von den Vorteilen der K45 überzeugen können.

Mit den sechs Wärmebildkameras werden die jeweiligen Löschfahrzeuge der Kernstadt und der Stadtteile der Feuerwehr Friedberg ausgestattet.

Die FLIR K45 hat eine IR Auflösung von 240 x 180 Pixel, verfügt über die digitale Bildoptimierung FSX und ein 4“ LCD Display.

Fünf wählbare Bildmodi, Zoomfunktion, Standbild und eine Schnappschussfunktion sind die technischen Highlights, mit denen die Kamera überzeugt.

Sie hat ein Betriebsgewicht von 1,1 kg (inkl. Li-Ion Akku) und eine Betriebsdauer von 4 Stunden je Akkuladung.

Bereits im Lieferumfang enthalten sind:

Wärmebildkamera, zwei Li-Ion Akkus, Akkuladegerät und Netzteil, USB-Datenkabel, Tragegurt, Trageriemen, einziehbares Trageband, alles geliefert in einem stabilen Hartschalenkoffer.

Wir bedanken uns bei der Stadt Friedberg und den gesamten Führungskräften der Feuerwehren der Stadt Friedberg für den Auftrag und das Vertrauen!

Auf dem Bild: Die jeweiligen Führungskräfte der Feuerwehren der Stadt Friedberg,
Kernstadt, Ockstadt, Dorheim, Ossenheim, Bruchenbrücken und Bauernheim
sowie unser zuständiger Vertriebsaußendienst Markus Emge


zurück