Aktuelles

Foto 10.03.15 15 49 52

Die Feuerwehr des Michelstädter Stadtteils Rehbach erhielt ein neues Tragkraftspritzenfahrzeug Wasser (kurz: TSF-W) nach DIN 14530-17 aus dem Magirus Excellence Center (MEC) in Ulm.

Die Stadt Michelstadt beschaffte das TSF-W als Ersatz für ein über 28 Jahre altes TSF ohne Wassertank. Als Fahrgestell fand ein zwillingsbereiftes IVECO Daily 65C17D mit Sechs-Gang Schaltgetriebe, 125 kW / 170 PS Motorleistung und 6,3 t zulässigem Gesamtgewicht Verwendung. Das Straßenfahrgestell wurde durch die Landesbeschaffungsaktion des Landes Hessen zur Verfügung gestellt.

Das TSF-W ist ein Löschfahrzeug überwiegend zur Brandbekämpfung mit einer entnehmbaren Tragkraftspritze, einer Faltschlauchschnellangriffseinrichtung mit 30 Meter C-Druckschlauch sowie einer feuerwehrtechnischen Beladung. Die tiefgezogene Bauweise vor und hinter der Hinterachse wurde mit einem zweiteiligen Aufbau und fünf Geräteräumen sowie zwei Traversenkästen realisiert.
Die LED-Umfeldbeleuchtung, welche sich auch bei Rückwärtsfahrten einschalten lässt, leuchtet den Nahbereich um das Fahrzeug aus. Als Sondersignalanlage wurde eine Hella RTK7 LED-Warnbalken mit Elektrohorn auf dem Fahrerhausdach, Frontwarnleuchten Sputnik-Nano im Kühlergrill und dritte Rundumkennleuchten Power LED von Magirus/Hänsch im Fahrzeugheck links/rechts als Designkonsolenelemente verbaut. Zur Ausleuchtung von Einsatzstellen befindet sich zwischen Aufbau und Doppelkabine ein Teklite Lichtmast mit zwei LED-Scheinwerfern, welcher über das 12 Volt Bordnetz betrieben wird und eine Lichtpunkthöhe von etwa 3.450 mm über Flur hat.
Die Tragkraftspritze – versorgt durch einen innenliegenden 750 Liter Wassertank – wurde im Heck des Fahrzeugs verbaut. Die Tragkraftspritze versorgt die fest angeschlossene Faltschlauchschnellangriffseinrichtung. Ein TAIFUN Wassersauger, eine Mast Tauchpumpe TP 4/1, das MAGIRUS Hygieneboard und ein Rauchschutzvorhang sind zusätzlich verlastet.
Die Normbeladung wurde durch die Zusatzbeladungssätze A „Kettensäge“, B „Strom“, C „Beleuchtung“ sowie D „Schaum“ nach DIN 14800-18 „Feuerwehrtechnische Ausrüstung für Feuerwehrfahrzeuge Teil 18: Zusatzbeladungssätze für Löschfahrzeuge“ ergänzt.

TSF-W Rehbach 1 TSF-W Rehbach 2 TSF-W Rehbach 3

Text: Daniel Hassmann / Weinhold Feuerwehrbedarf GmbH
Bilder: Daniel Hassmann / Weinhold Feuerwehrbedarf GmbH und Feuerwehr Michelstadt Ortsteil Rehbach

 


zurück