Aktuelles

2020 - FLIR K45 Wärmebildkameras für Kalbach-Rhön - Homepage

Am 27.02.2020 konnten wir an die Feuerwehren der Gemeinde Kalbach in der Rhön fünf neue FLIR K45 Wärmebildkameras inkl. passendem KFZ-Ladegerät ausliefern und übergeben.

Im Rahmen einer vorangegangenen Produktvorführung konnten wir die Führungskräfte der Feuerwehr unter der Leitung des Gemeindebrandinspektors Daniel Alt von den Vorteilen der K45 überzeugen und die gute Produktauswahl bekräftigen.

Mit den neuen Wärmebildkameras werden die Löschfahrzeuge aller Ortsteilfeuerwehren ausgestattet.

Eine sinnvolle Investition in die Sicherheit der eigenen Feuerwehrkräfte, zum Schutz der Bevölkerung und für effektivere Rettungs- und Brandbekämpfungseinsätze.

Der Kalbacher Bürgermeister, Herr Florian Hölzer, ließ es sich nicht nehmen, bei der Übergabe dabei zu sein und somit das Vertrauen in seine Feuerwehr  auszudrücken.

Die FLIR K45 hat eine IR Auflösung von 240 x 180 Pixel, verfügt über die digitale Bildoptimierung FSX und ein 4“ LCD Display.

Fünf wählbare Bildmodi, Zoomfunktion, Standbild, ein Gewicht von 1,1 kg  (inkl. Li-Ion Akku) und eine Betriebsdauer von 4 Stunden sind nur einige der technischen Highlights, mit denen die Kamera überzeugt.

Bereits im Lieferumfang enthalten sind: Wärmebildkamera, zwei Li-Ion Akkus, Akkuladegerät und Netzteil, USB-Datenkabel, Tragegurt, Trageriemen, einziehbares Trageband, alles geliefert in einem stabilen Hartschalenkoffer.

Wir bedanken uns bei der Gemeinde und der Feuerwehr Kalbach/Rhön für den Auftrag und das Vertrauen!

Auf dem Bild: Die jeweiligen Führungskräfte der Feuerwehren der Gemeinde Kalbach/Rhön,

Bürgermeister Florian Hölzer, Gemeindebrandinspektor Daniel Alt

sowie unser zuständiger Vertriebsaußendienst Markus Emge.


zurück