Aktuelles

Maskenreinigung für Oberursel

Die Atemschutzgerätewarte der Feuerwehr Oberursel dürfen sich über einen neuen Reinigungsautomat „TopClean M“ der Firma Meiko und einen Maskentrockenschrank „MTS 1800“ der Firma OSMA freuen.

Die „TopClean M“ dient zur gründlichen Reinigung und Desinfektion von Atemschutzmasken, Lungenautomaten und Pressluftatmer-Trageplatten. Z.B. mit Korbaufsatz für 4 Atemschutzmasken und 4 Lungenautomaten aus Edelstahl inklusive Korbeinsätze (aus Kunststoff) für Kleinteile oder z.B. Korbaufsatz für Pressluftatmer-Tragegestell

Es stehen 3 Programme zur Auswahl:
- Kurzprogramm für Übungsmasken (6 Minuten)
- Normalprogramm für leicht verschmutzte Einsatzmasken (10 Minuten)
- Intensivprogramm mit Wasserwechsel für stark verschmutzte Einsatzmasken (12 Minuten)

Der OSMA „MTS 1800“ dient zur schonenden Maskentrocknung. Durch Warmluftgebläse und permanente Rotation der sternförmigen Maskenaufnahme (Drehteller für bis zu 9 Masken) ist ein schnelles und effizientes Trocknen gewährleistet. Als Zubehör gibt es z.B. Kleinteilekorb stapelbar aus Edelstahl (max. 4 Stück) oder MTS-Grundmodul mit drei Anschlüssen für Atemluftschlauch (Mitteldruckschlauch) zur schonenden Trocknung der Atemluftschläuche (max. 9 Stück). Mit diesem Anschluss können Atemschutzmasken und die Atemschläuche gleichzeitig getrocknet und belüftet werden.

Haben auch Sie Interesse an einer „TopClean M“ oder einem „MTS 1800“? Ihr zuständiger Außendienstmitarbeiter Daniel Hassmann (Südhessen/Rhein-Neckar), Simon Wuttke (Rheinhessen/Taunus) oder Alexander Reuß (Untermain/Mittelhessen) vereinbart gerne ein Vorführtermin mit Ihnen.


zurück