Kategorie: Allgemein

Abholung der Drehleiter für die Feuerwehr der Stadt Groß-Gerau

Die Feuerwehr der Stadt Groß-Gerau holte am 31.03.2017 im Magirus Experience Center Ulm ihre neue DLA(K) 30 GL-T CS (Typ M 32 L-AT) ab. Daten des Fahrzeugs: Iveco Eurocargo Straßenfahrgestell FF160E30, Magirus Alu Fire 3 Aufbau, 220kW / 299 PS, Abgasnorm Euro 5, Allison-Automatikgetriebe, Gesamtgewicht 15,0 Tonnen, Radstand 4.815 mm, Schleuderketten, Antriebsschlupfregelung (ASR) und Elektronisches Stabilitätsprogramm (ESP). Folgende Besonderheiten hat das neue Fahrzeug: Fünfteiliger Leiterpark wobei der vordere Teil als Gelenkarm ausgeführt ist, 3,5m lang und bis zu 75 Grad abschwenkbar. Das Gelenkteil ist um 1,2m auf 4,7m Gesamtlänge teleskopierbar. Damit ist ein Vordringen in bisher unbekannte Räume für Drehleitern, hinterfahren von Galerien und ein größerer…

weiterlesen

Magirus erweitert Auswahl an Rettungskörben um den RC400-C

Magirus RC 400-C

Der neue Rettungskorb RC400-C bietet Platz für vier Personen und ist ab sofort für alle Magirus Standard- und Gelenkarm-Drehleitern bis zu einer Arbeitshöhe von 42 m lieferbar Ulm, 24. Januar 2017 Magirus bietet ab sofort eine Weiterentwicklung des Standard-Rettungskorbes mit einer höheren Nutzlast von 400 kg an. Das neue Modell RC400-C, C steht für Compact, kann mit bis zu vier Personen besetzt werden. Verfügbar ist der RC400-C für alle Standard- und Gelenkarm- Drehleitern mit einer Arbeitshöhe bis max. 42 m. Mit dem zusätzlichen kompakten Vier- Personenkorb erweitert Magirus die Palette der zur Verfügung stehenden Rettungskörbe auf insgesamt fünf: RC300, RC400-C,…

weiterlesen

GENIUS CS Protector – Schnittschutzgamasche

GENIUS CS Protector - Vorne

Bei 2 bis 3 % aller Feuerwehreinsätze ist eine Kettensäge in Verwendung. Hier bietet es sich an, die Schnittschutzgamasche gleich neben die Säge zu legen, um beides blitzschnell griffbereit zu haben und um die Stiefel bzw. vor allem sich selbst effektiv zu schützen. Der GENIUS Chain Saw Protector ist im Vergleich zum Schnittschutz im Stiefel eine günstigere und sicherere Lösung. Eine Feuerwehr mit Mannstärke 200 braucht für 5 Kettensägen nur noch 5 Paar Gamaschen! Die Gamasche ist universell für Schuhgrößen von 41 bis 47 einsetzbar. Die roten Reflexstreifen sind so angebracht, dass selbst im Dunkeln vom Anwender sofort zu sehen…

weiterlesen

Die Berufsfeuerwehr Ludwigshafen erhält Großlüfter auf Rollcontainer

MGV L80 E11 Ludwigshafen_0074

Zusammen mit der Berufsfeuerwehr Ludwigshafen und der Firma B.S. Belüftungs-GmbH wurde ein aus drei Rollcontainer bestehendes Konzept „Belüftung“ umgesetzt. Dieses besteht aus einem Rollcontainer MGV L80 E11, welcher mit einem stufenlosem 400V Motor und einer Antriebsleistung von 11kW eine max. effektive Luftleistung von 140.000 m3/h und einer nominellen Luftleistung von 50.000 m3/h erreicht. Der Ventilator kann mit der integrierten Neigevorrichtung schnell ausgerichtet werden. Acht Wassernebeldüsen mit einer Fördermenge von ca. 170l/min sorgen z.B. für Kühlung. Auf einem weiterem Rollcontainer sind insgesamt 24 Meter Lutten für den Saugbetrieb inkl. Saugadapter, sowie 2 Rauchverschlüsse mit Verbindungselement (für den Einsatz in Doppelflügeltüren) verladen….

weiterlesen

Neues LF 20 für die Freiw. Feuerwehr Heppenheim-Kirschhausen

LF 20 - HP-Kirschhausen

Die Freiw. Feuerwehr Heppenheim – Kirschhausen empfing am 29. Juni 2016 ihr neues LF 20 von MAGIRUS auf MAN-Allrad-Fahrgestell. Das Fahrzeug ersetzt ein in die Jahr gekommenes und bereits gebraucht gekauftes LF 16. Somit verfügt die Feuerwehr über ein schlagkräftiges Fahrzeug, mit dessen Beladung sowohl Brandbekämpfung, als auch Technische Hilfe durchgeführt werden kann. Betreut wurden die Kameraden in der Auftrags- und Auslieferungsphase vom Geschäftsführer der Weinhold Feuerwehrbedarf GmbH, Holger Wedel. Daten des Fahrzeugs: MAN 13.290 4×4 BL Fahrgestell mit Magirus AluFire3-Aufbau und Aluminiumkabine, 213 kW / 290 PS, Euro 5, TipMatic-Getriebe, Gesamtgewicht 14,0 to., Radstand 4.250 mm, FPN 10-2000 Normaldruck,…

weiterlesen

Conrad Dietrich Magirus Award 2016

Magirus_CDMAward_Statue

„Deutschlands Helden gesucht“ – Feuerwehrteam des Jahres 2016 Bewerbungsfrist für den Conrad Dietrich Magirus Award 2016 startet am 2. Juli / Deutschland wählt sein Feuerwehrteam des Jahres 2016 auf www.magirusgroup.com/award / Sieger reisen zum FDNY nach New York Ulm, 30. Juni 2016 „Der Conrad Dietrich Magirus Award wurde ins Leben gerufen, um den wertvollen Einsatz derjenigen zu ehren, die tagtäglich ihr Leben für ihre Mitmenschen riskieren und trotz ihres Mutes und ihrer Tatkraft meist im Verborgenen bleiben“, so Tobias Knebel vom Wettbewerbsveranstalter Magirus. 2016 sucht Deutschland nun zum fünften Mal seine Helden des Alltags. Der Startschuss für die Bewerbungsfrist fällt…

weiterlesen

MAGIRUS Roadshow 2016 in Pfungstadt

Roadshow Pfungstadt 2016-1

Am 13. Juli 2016 war die Magirus Roadshow in Pfungstadt-West zu Gast. Auf über 30 Stationen ist die Roadshow quer durch Deutschland unterwegs. Die diesjährige Tour steht ganz im Zeichen der neuen EC-Line-Löschfahrzeuge.  Die vorkonfigurierte Excellence-Klasse bietet geballte Höchstleistung, die weit über die Normen hinausgeht. Überzeugen konnten sich die Besucher vor Ort von den Vorteilen des LF 10 mit Iveco Fahrgestell und HLF 20 mit MAN Fahrgestell in EC-Line-Ausführung. Außerdem war mit vor Ort: Ein MLF sowie ein TSF-W jeweils auf Iveco Daily. Die Roadshow bietete nicht nur die ideale Gelegenheit zum konstruktiven Dialog, wir zeigten den Besucherinnen und Besuchern…

weiterlesen

Neues StLF 20/25 für die Feuerwehr Dreieich-Sprendlingen

StLF 20-25 - Dreieich-Sprendlingen

Die Feuerwehr Dreieich / Stadtteil Sprendlingen (Kreis Offenbach) konnte bei der offiziellen Fahrzeugübergabe an Christi Himmelfahrt (5. Mai) durch politische Vertreter der Stadt das Staffellöschfahrzeug StLF 20/25 nach Technischer Richtlinie Hessen in Empfang nehmen. Das durch die Firma MAGIRUS in Ulm gebaute Fahrzeug und bereits im März 2016 ausgelieferte Fahrzeug wurde unter Anwesenheit von Bürgermeister Dieter Zimmer, Stadträtin Renate Borgwald und stv. Kreisbrandinspektor Thomas Peters an Stadtbrandinspektor Andreas Baumbusch, Wehrführer Sven Bertog und seiner Mannschaft in einer Feierstunde übergeben. Nach den Grußworten von Bürgermeister Dieter Zimmer ergriff Stadtbrandinspektor Andreas Baumbusch das Wort und bedankte sich bei seiner Mannschaft, dem ehemaligen…

weiterlesen

3. Weinhold-Servicetag in Zusammenarbeit mit MSA

Weinhold-Servicetag in Zusammenarbeit mit Freitag, 23. September 2016 8 – 16 Uhr Sofortige Überprüfung Ihrer Geräte – ohne lange Ausfallzeiten! Folgende Ausrüstungsteile werden an diesem Tag überprüft: Mess- und Prüfgeräte von MSA Hebekissen und Dichtkissen Hydraulische Rettungsgeräte von WEBER Absturzsicherung und Rollgliss Mehrzweckzüge und Anschlagmaterial Kurbel-Lichtmaste von GEROH Reparaturen von Adalit-Leuchten, z.B. Akku- und Birnenwechsel Um besser planen zu können und Ihnen längere Wartezeiten zu ersparen, bitten wir Sie, Ihre Geräte mit Anzahl und Typ per Formular auf der Rückseite anzumelden. Gerne können Sie Ihre Geräte auch schon vorher bei uns abgeben. Ganzjährig bieten wir Ihnen diese Prüfungen, Reparaturen und…

weiterlesen

Neues HLF 20/Allrad für die Feuerwehr Hohenstein – Breithardt

WP_20151002_010

Die Feuerwehr Hohenstein, Ortsteil Breithardt (Rheingau-Taunus-Kreis) konnte am 02.10.2015 mit dem Geschäftsführer der Firma Weinhold, Holger Wedel, in Ulm ihr neues HLF 20 Allrad (Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeug) entgegen nehmen. Daten des Fahrzeugs: Mercedes-Benz Atego 1529 F 4×4 Fahrgestell mit Magirus Alu Fire 3 Aufbau und Magirus-Lohr Aluminiumkabine, 210 kW / 286 PS, Euro 5, 6-Gang-Getriebe, Gesamtgewicht 15,0 Tonnen, Radstand 3.860 mm, FPN 10-2000 Normaldruck, GFK-Wassertank mit einer Füllmenge von 1.600 Liter. Folgende Besonderheiten hat das neue Fahrzeug: Lichtmast mit 6x LED-Scheinwerfer, LED-Umfeldbeleuchtung,  2 Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum und 2 im Aufbau auf Teleskopschieber, Schubfach über der Pumpe zur besseren Entnahme des saugseitigem Zubehörs,…

weiterlesen