Kategorie: Allgemein

Neues TSF-W für Gau-Weinheim

TSF-W Gau-Weinheim

Die Feuerwehr Gau-Weinheim in der VG Wörrstadt erhält ein neues TSF-W auf Iveco Daily 65 C 17 D EEV. Der Tank des Fahrzeugs beinhaltet 800 Liter Löschwasser, welches durch die zuverlässige Magirus Tragkraftspritze FIRE (TS 10/1000), schnell z.B. über die 50 m formstabilen Schlauch der Schnellangriffshaspel abgegeben werden können. Im Traversenkasten in G4 befindet sich ein Schnellangriffsverteiler. Außer der Normbeladung befindet sich unter anderem noch ein Tempest Lüfter an Bord. Den mittels Handpumpe pneumatisch ausfahrbaren Lichtmast mit 2x500W versorgt der eingebaute Generator MobiE MB 5000 mit 4,5 kW. Auf einem Teleskopauszug in G3 befinden sich die Verkehrsleitkegel und dahinter das…

weiterlesen

Zwei neue Drehleitern für die Berufsfeuerwehr Mainz

DLKs Mainz

Die Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt von Rheinland-Pfalz erhält zwei neue Drehleitern des Typs M32 L-AS (Single-Extension-Technologie, Einzelauszug des obersten Leiterteils) aus dem Hause Magrius. Die zwei baugleichen Fahrzeuge sind auf Mercedes Atego 1529 F mit Vollautomatikgetriebe der Fa. Allison aufgebaut. Die Fahrgestelle sind mit einer Hinterachszusatzlenkung für enge Einsatzstellen bestens gewappnet. Der 4-teilige Leiterpark der Gelenkdrehleitern ist mit dem 4-Personen-Korb RC 400, mit einer Nutzlast von 400 kg ausgestattet. Die Multifunktionssäulen am Korb sind elektronisch abgetastet. Das serienmäßige Magirus Schwingungsdämpfungssystem CS (Computer Stabilized) verhindert Schwingungen schon im Ansatz durch hydraulisches Gegensteuern. Das bewährte Magirus Vario-Abstützsystem sorgt für sicheren Stand, auch bei…

weiterlesen

Neues LF 20 für die Feuerwehr Oberwalluf

LF 20 Walluf

Anfang Oktober 2014 nahm die Feuerwehr Oberwalluf im Rheingau ihr neues LF 20 bei Magirus in Ulm in Empfang. Das Fahrzeug auf Mercedes Atego 1329 AF Allrad Fahrgestell ist mit einer Feuerlöschkreiselpumpe FPN 10-2000 ausgestattet. Der Magirus AluFire 3 Aufbau verfügt über einen 1.600 Liter Löschwasserbehälter. Der elektrische Antrieb der Schnellangriffshaspel sorgt für entspanntes Aufwickeln des Schlauches nach dem Einsatz. Im Fahrerhaus befindet sich die Magirus Comfort HMI-Bedieneinheit in Farbe, auf welche auch das Bild der Rückfahrkamera übertragen wird. Im Mannschaftsraum der Aluminiumkabine ist unter anderem eine MSA Wärmebildkamera verlastet. Außer der Normbeladung befindet sich im Geräteraum G1 eine Drehwand…

weiterlesen

1. Servicetag in Zusammenarbeit mit MSA Auer

1. Servicetag in Zusammenarbeit mit   Freitag, 26. September 2014, 8 -16 Uhr Kalterer Straße 21 64646 Heppenheim Telefon: 06252 594635-0, Telefax: 06252 594635-50 www.weinhold-gmbh.de Sie bringen Ihre zu prüfende Geräte vorbei, wir überprüfen sofort und Sie können – ohne große Ausfallzeiten – Ihre Geräte direkt wieder mit nach Hause nehmen. Folgende Ausrüstungsteile werden an diesem Tag überprüft: Mess- und Prüfgeräte von MSA Auer Hebekissen und Dichtkissen Hydraulische Rettungsgeräte von WEBER Absturzsicherung und Rollgliss Mehrzweckzüge und Anschlagmaterial …und neu in unserem Service-Bereich: Reparaturen von Adalit-Leuchten, z.B. Akku- und Birnenwechsel Um besser planen zu können und Ihnen längere Wartezeiten zu ersparen, bitten wir Sie, Ihre Geräte…

weiterlesen

Neues TLF 3000 für Pfungstadt

TLF 3000 Pfungstadt - 3

Feuerwehr Pfungstadt erhält neues TLF 3000 Das erste südhessische Löschfahrzeug aus dem neuen MAGIRUS Brandschutz Excellence Center in Ulm hat die Feuerwehr Pfungstadt erhalten. Die Stadt Pfungstadt beschaffte ein Tanklöschfahrzeug mit 3000 Liter Wassertank (kurz: TLF 3000) nach DIN 14530 Teil 22 für die Feuerwehr am Standort West. Als Fahrgestell fand ein einzelbereiftes IVECO MAGIRUS FF 150 E 30 W mit vollsynchronisiertem Sechs-Gang-Schaltgetriebe, 220 kW / 299 PS Motorleistung mit Euro 5 Abgasnorm und 15.000 kg zulässiges Gesamtgewicht Verwendung. Das Fahrerhaus bietet ausreichend Platz für die Truppbesatzung inklusive derer persönlicher Schutzausrüstung und diverser Ausrüstungsgegenstände. Der feuerwehrtechnische Aufbau erfolgte bei MAGIRUS…

weiterlesen

Reparatur-Schulung durch die Firma LaCont

Reparatur-Schulung durch die Firma LaCont

Zur Erweiterung unseres Serviceangebotes haben wir am 20. Mai an einer Schulung durch Herrn Buchholz von LaCont zur Reparatur von Adalit Hand-Leuchten Typ L-1000, L-2000-A, L-2000-LB, L-2000-L, sowie den neuen L-3000 teilgenommen. Durch diese Schulung dürfen wir nun auch selbst Akkus austauschen und Leuchten instand setzen. Hierbei wurde speziel darauf hingewiesen, dass auf den monatlichen Entlade- Ladezyklus großen Wert gelegt werden sollte um die Leistungsfähigkeit der Akkus zu erhalten

weiterlesen